Update : 09.09.2017      

 

Ich züchte nur mehr Möpse mit Nase ! Mehr dazu auf meiner anderen Homepage!

www.mops-of-crazy-grubers.at

 

Was passiert ist :

Seit ein paar Jahren interessiere ich mich für die bessere Atmung und längere Nasen beim Mops, durch eine Blutauffrischung kommt es auch zu tollen Farben.

Zunächst war meine Mutter die Züchterin der Altdeutschen Möpse , bis sie im September vergangenen Jahres verstarb.

 

Nun hatte ich die Wahl - den FCI-Standardmops weiterzüchten ?

Atemprobleme , Kaiserschnitte, heraushängende Zungen , schnaufende Hunde im Sommer .......den ÖMC Club , der nichts daran ändern wollte , die Augen verschließt vor dem Qualhundegesetz und dessen Frist .

 

Ich entschied mich für die sogenannte Lightvariante des Mopses - sieht aus wie ein Mops - nur nicht so faltig und somit super in der Atmung- hat das süße Wesen eines Mopses und manchmal absolut geniale Farben .Natürlich musste ich einem anderen Club beitreten -selbstverständlich werden auch hier viele Untersuchungen gefordert. ( Gentests von denen der ÖMC auch nichts wissen will. )

 

Darauf hin kam es zum Rauswurf aus dem Österreichischen Mopsclub der sich meiner Meinung nach nicht zukunftsorientiert gegenüber der Rasse Mops verhält :

 

- der Belastungstest (die einzige Maßnahme um der Qualzucht entgegen zuwirken ) wird bevorzugt bei kühlen Temperaturen durchgeführt - wie wäre es denn, wenn man eine Außentemperatur von mind. 20 ° verlangt ?

 

- ein Züchterehepaar wird noch immer unter Züchtern auf der ÖMC Seite geführt, obwohl es dort verdreckt ist, kranke Welpen weiterverkauft wurden, dubiose Hündinnen plötzlich Welpen haben ( Ungarn ? ), Hundekäufer mit dem Rechtsanwalt drohen  - das alles wird WISSENTLICH vom ÖMC vertuscht !

Ich selbst wurde vor Jahren dorthin zu einem Deckrüden geschickt , hätte mich dort fast übergeben vor lauter Gestank und habe meine Meinung dazu dem Herrn Hallwirth geäußert.

All dies wusste Herr Hallwirth !

 

- Rüden zum Decken verwendet wurden , die zum Deckzeitpunkt  keine Untersuchungen hatten

 

In meinen Augen ist der Mopsclub zwar bemüht , aber antiquiert - nicht nur durch das Alter des Vorstandes sonders vielmehr durch die geistige Führung.

Ich gehe meinen Weg, der Mopsclub wird sehen , wohin ihn seiner führen wird !

 

 

 


Herzlich Willkommen bei der Mopszuchtstätte of crazy grubers!

Bilder vom 10- jährigen Mopszuchtstättenjubiläum 02.07.2015